Während der Ausbildung hat der Praxisinhaber auch ein Jahr in Gynäkologie und Geburtshilfe absolviert und den Fähigkeitsausweis für Schwangerschaftsultraschall erworben.

 

Für die Behandlung von frauenärztlichen Problemen  besteht eine kompetente Grundausbildung, insbesondere für die Behandlung von Notfällen, die Schwangerschaftsbetreuung und für die Vorsorgeuntersuchungen. Spezielle  Probleme  werden selbstverständlich in Zusammenarbeit mit den Fachärztinnen und Fachärzten für Gynäkologie behandelt.

 

Weiter finden sich im frauenärztlichen Bereich besonders dankbare Indikationen für die Akupunktur wie zum Beispiel Schwangerschaftserbrechen, Menstruationsbeschwerden und Wechseljahrbeschwerden.